Herzlich Willkommen!

Wir möchten Sie einladen, sich hier umfassend über unsere Praxis, unser Team und unser breit gefächertes Leistungsspektrum zu informieren. Nicht zuletzt möchten wir Ihnen auch wichtige Informationen über die Möglichkeiten einer umfassenden Prophylaxe in unserer Praxis mit auf den Weg geben – getreu unserem Ziel: Ihrer Mundgesundheit.

Wenn Sie Fragen haben sollten, rufen Sie uns einfach an. Gerne vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen – ob zur Behandlung oder nur zur Information, wir sind gerne für Sie da.

Ihr Dr. Veerkamp und Team

FÜNF GUTE GRÜNDE …

Warum Sie gerade jetzt zum Zahnarzt gehen sollten (Siehe auch den letzten Beitrag in der Rubrik: Aktuelles):

1. Karies und Krebs machen keine Pause in der Pandemie – und genau
deshalb ist es wichtig, auch jetzt den halbjährlichen Vorsorgetermin beim
Zahnarzt wahrzunehmen. Prävention und Früherkennung sind die wich-
tigsten Instrumente für die Mundgesundheit.
• Die Folgen unbehandelter kariöser Prozesse können bis hin zu einer
Nerventzündung des Zahns (Pulpitis, apikale Ostitis) und in deren Fol-
ge zu einer massiven Belastung des Immunsystems führen.
• Bösartige Veränderungen der Mundschleimhaut können ebenfalls bei
der eingehenden Untersuchung festgestellt – und möglichst früh zur
Behandlung überwiesen werden.
2. Die Mundhöhle ist die Eintrittspforte für Viren und Bakterien. Eine gesun-
de Mundschleimhaut bildet deshalb eine wichtige Barriere gegen Erreger
– auch gegen das Coronavirus. Unbehandelte Parodontalerkrankungen
erweisen sich als große Schleimhautwunden, durch die Erreger ungehin-
derten Zutritt zum menschlichen Körper haben und damit direkt zu einer
Schwächung des Immunsystems führen. Deshalb ist jede Parodonti-
tis-Prophylaxe auch Corona-Prophylaxe.
3. Zahnärztliche Vorsorgeuntersuchungen und Prophylaxe sind gerade für
Menschen mit einem erhöhten Risiko für schwere Covid-19-Verläufe wich-
tig, um die Mundgesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Durch
eine gute Mundgesundheit wird eine möglichst hohe Hürde für den Eintritt
des Virus‘ aufgebaut. Verschleppte orale Probleme können für Patienten
mit pulmonalen und kardialen Grunderkrankungen höchst gefährlich wer-
den. Auch Chroniker wie Diabetiker oder Asthmatiker sollten auf eine be-
sonders gute Mundgesundheit achten, um den Grunderkrankungen nicht
weiter Vorschub zu leisten.
4. Ältere Menschen und Pflegebedürftige gehören ebenfalls zur Risikogrup-
pe für Covid-19. Weil sie oft von multiplen Grunderkrankungen betroffen
sind, ist eine erhöhte zahnmedizinische Aufmerksamkeit geboten. Auch
hier gilt: Ein gesunder Mund reduziert die Eintrittspforte für das Corona-
virus. Darum sollte auch die aufsuchende Betreuung von Pflegebedürfti-
gen und Menschen mit Behinderungen, natürlich unter allen gebotenen
Schutzmaßnahmen, wieder aufgenommen werden.
5. Der Erfolg einer kieferorthopädischen Behandlung hängt sehr von der re-
gelmäßigen Kontrolle durch den Zahnarzt ab. Es sind die kleinen Korrek-
turen, die die große Korrektur einer Zahnfehlstellung erst möglich machen.
Fallen diese aus, ist der Erfolg der gesamten Behandlung gefährdet.

Montag bis Freitag 08.00 bis 12.00 Uhr
Montag und Dienstag 15.00 bis 18.00 Uhr
Mittwochnachmittag geschlossen
Donnerstag 15.00 bis 19.00 Uhr
Freitag 14.00 bis 16.00 Uhr (nach Vereinbarung)

Informationen zum Coronavirus COVID-19

Die Praxis ist wieder zu den üblichen Sprechzeiten geöffnet.

0 54 52 / 33 81

Notdienst-Telefon (außerhalb der ortsüblichen Sprechstundenzeiten): 01805 / 986700

12.10. – 23.10.2020

Die Vertretung wird über die telefonische Ansage mitgeteilt.